Artikel

Man lernt nie aus…

Am 9. Juli 2014 haben sieben Auszubildende der Traditionsmarke A. Lange & Söhne ihre Facharbeiterbriefe als Uhrmacher erhalten. Damit haben sie beste Karrierechancen in einem Beruf mit Zukunft. Alle arbeiten nun in verschiedenen Bereichen der Manufaktur an den exklusiven mechanischen Uhren aus Sachsen – und werden dabei weiterhin viel Neues lernen.

Weiterlesen

Artikel

A. Lange & Söhne-Ausstellung exklusiv bei Les Ambassadeurs

Die Zürcher Boutique von Les Ambassadeurs widmet im Juli 2014 der Marke A. Lange & Söhne eine neue Sonderausstellung. Die deutsche Uhrenmanufaktur zeigt in dieser Exposition ihre uhrmacherischen Innovationen sowie Taschenuhren aus dem 19. Jahrhundert.

Weiterlesen

Artikel

Der Mond in Sachsens Wissenschaften – Teil 2

Auch in Sachsen haben sich Bürger, Gelehrte und Fürsten mit dem Mond, seinem Lauf am Himmel und seinem Einfluss auf verschiedene Lebensbereiche auseinandergesetzt. Dabei entstand eine Vielzahl von Zeichnungen, Berichten und Romanen, die noch heute die Begeisterung ihrer Urheber für den Mond widerspiegeln.

Weiterlesen

Artikel

Russischsprachige Website für A. Lange & Söhne

Auf der neuen russischsprachigen Webpräsenz der Traditionsmarke finden sich Details zu den komplizierten Uhren der aktuellen Kollektion, darunter auch die Neuheiten, die im Januar dieses Jahres in Genf vorgestellt wurden.

Weiterlesen

Artikel

Optimale Bedingungen für außergewöhnliche Zeitmesser

Neues Manufakturgebäude von A. Lange & Söhne nimmt Form an. Die Bauarbeiten für die neue Manufaktur von A. Lange & Söhne liegen exakt im Zeitplan. Die Fortschritte sind vor allem an der Außenfassade sichtbar. Doch auch innen geht es zügig voran.

Weiterlesen

Artikel

Der Mond in Sachsens Wissenschaften – Teil 1

Als einer der auffälligsten Himmelskörper beschäftigt der Mond die Menschen bereits seit Jahrtausenden. Den Grundstein für die Sternkunde und damit auch die Erforschung des Mondes legte Kurfürst August von Sachsen im 16. Jahrhundert. Er ließ Europas erste große Sammlung verschiedener wissenschaftlicher Geräte und Instrumente anlegen: die Kunstkammer zu Dresden, aus der der heutige Mathematisch-Physikalische Salon hervorging.

Weiterlesen

Mehr anzeigen