Handwerkskunst für ein visionäres Automobil

Lange-CEO Wilhelm Schmid adelte am 25. Mai 2014 einen der traditionsreichsten Wett­bewerbe für klassische Automobile mit einem besonderen Preis. Bei der abendlichen Siegerehrung überreichte er dem Gewinner der Kategorie „Best of Show“, Albert Spiess, eine Lange 1 Zeitzone „Como Edition“ für seinen Maserati 450 S.

Die Übergabe erfolgte im Rahmen eines Galadinners in der Villa d’Este, dem Aus­tragungs­ort des Concorso d’Eleganza am Comer See. In seiner Laudatio nahm Wilhelm Schmid auf den Aspekt der Zeitlosigkeit im Automobil- und Uhrendesign Bezug. „Heute Utopie. Morgen Standard. Übermorgen Legende. Wer mit voraus­schauendem Weitblick neue Standards setzt, etabliert Ikonen, die schon bald Legenden werden.“ Die Lange 1 Zeitzone „Como Edition“ ist als Pendant zum schönsten Auto des Wettbe­werbs konzipiert. Ihre zwei Zeitzonen symbolisieren die stilvolle Kunst des Reisens. Der Gehäuse­boden der weißgoldenen Uhr zeigt das handgravierte Wappen des Concorso d‘Eleganza. Als Hommage an den Austragungsort steht Como auf dem drehbaren Städtering für die mitteleuropäische Zeit.

A. Lange & Söhne unterstützt das Festival der Automobilbaukunst bereits im dritten Jahr. Für die sächsische Uhrenmanufaktur hat sich die Veranstaltung erneut als stimmige Ergänzung zu ihrem Enga­gement im Kulturbereich erwiesen. Bei sonnigem Frühlings­­wetter kamen am vergangenen Wochenende zahlreiche VIP-Gäste und Besucher am Ufer des Comer Sees zusammen, um ihrer Begeisterung für zeitloses Design, Stil und Eleganz Ausdruck zu verleihen.

Hier ist sehr wenig Platz.

Für einen umfassenden Blick auf unsere Kollektion, vergrößern Sie einfach Ihr Browserfenster. Falls das nicht möglich ist, können Sie auch zur mobilen Version wechseln.

Zur mobilen Version

Choose your language