Im Zeichen des Mondes: Fünfter F. A. Lange Watchmaking Excellence Award gestartet

Acht Nachwuchsuhrmacher aus Dänemark, Deutschland, den Niederlanden, der Schweiz, Frankreich, Finnland und den USA treten an, um das Preisgeld in Höhe von 10. 000 Euro zu gewinnen. Dafür müssen die jungen Talente eine Mondphasen-anzeige auf Basis des Standardkalibers ETA 6498 konstruieren. Der nach Ferdinand A. Lange benannte Wettbewerb findet bereits zum fünften Mal statt.

Anfang Mai 2014 nutzten die Teilnehmer des diesjährigen F.A. Lange Watchmaking Excellence Award die Gelegenheit, exklusive Einblicke in die Geheimnisse der Lange’schen Uhrmacherkunst zu gewinnen. Nach einem Rundgang durch die Manufaktur setzten sie sich in verschiedenen Workshops mit Dekorationstechniken wie Finish, Perlage und Gravur auseinander und lernten die Besonderheiten der Montage bei Lange kennen. Selber Hand anlegen durften die Teilnehmer bei der Gravur eines Unruhklobens sowie bei der Montage eines Lange-Kalibers. Mit Anthony de Haas, Direktor Produktentwicklung bei A. Lange & Söhne, stand den Teilnehmern zudem ein versierter Gesprächspartner zur Seite, der ihnen die Lange’sche Produktphilosophie näher brachte. Der Besuch des Glashütter Uhrenmuseums und des von A. Lange & Söhne geförderten Mathematisch-Physikalischen Salons in Dresden rundeten das Programm ab.

Zum Abschluss der Projektwoche präsentierte Anthony de Haas den acht Kandidaten die Wettbewerbsaufgabe: Für den Bau einer voll funktionstüchtigen Mondphasenanzeige haben sie Zeit bis Anfang Oktober. Die Arbeiten werden danach von einer Experten-Jury aus Uhrmachern, Wissenschaftlern und Fachjournalisten beurteilt. Auch Firmengründer Walter Lange ist Teil der Expertenrunde. Bewertungskriterien sind neben der Originalität und Neuartigkeit der Idee die Funktionalität sowie die technische und handwerkliche Qualität der Umsetzung.
Die Bekanntgabe des Siegers erfolgt am 24. Oktober 2014 im Rahmen der Feierlichkeiten zum 20. Jubiläum der ersten Lange-Kollektion der Neuzeit. Der Gewinner erhält ein Preisgeld in Höhe von 10.000 €.

Hier ist sehr wenig Platz.

Für einen umfassenden Blick auf unsere Kollektion, vergrößern Sie einfach Ihr Browserfenster. Falls das nicht möglich ist, können Sie auch zur mobilen Version wechseln.

Zur mobilen Version

Choose your language