Rekordpreis für seltene Lange-Uhr

Zum Preis von 275.710 Euro wurde am 17. März 2013 in Genf bei der Antiquorum-Auktion „Important Modern & Vintage Timepieces“ eines der begehrtesten Meisterwerke von A. Lange & Söhne versteigert: ein TOURBILLON „Pour le Mérite“ in der äußerst seltenen Kombination von Weißgoldgehäuse und blauem Zifferblatt. Der faszinierende Zeitmesser stammt aus einer 1994 aufgelegten Edition, die auf insgesamt 200 Exemplare limitiert war. Davon wurden 50 mit einem Gehäuse aus Platin und 149 mit einem aus 18-karätigem Gold ausgestattet. Nur 19 von ihnen erhielten ein Weißgoldgehäuse.

Mit dem außerordentlich hohen Ergebnis lag die Komplikation nicht nur weit über dem maximalen Schätzpreis von 225.000 Euro. Sie erzielte damit sogar mehr als das 4-fache des ursprünglichen Verkaufspreises. Uhrensammler aus aller Welt hatten ihr Interesse an der Preziose bekundet. Das Auktionsergebnis ist das höchste, das ein weißgoldenes TOURBILLON „Pour le Mérite“ von A. Lange & Söhne jemals erzielt hat. Bei Auktionen gehört das TOURBILLON „Pour le Mérite“ zu den meistgesuchten Modellen aus dem Hause A. Lange & Söhne. Gut erhaltene Exemplare erreichen regelmäßig das drei- bis fünffache des Preises bei der Markteinführung.

Hier ist sehr wenig Platz.

Für einen umfassenden Blick auf unsere Kollektion, vergrößern Sie einfach Ihr Browserfenster. Falls das nicht möglich ist, können Sie auch zur mobilen Version wechseln.

Zur mobilen Version

Choose your language