RICHARD LANGE – die Beobachtungsuhr fürs Handgelenk

Mit der RICHARD LANGE ließ A. Lange & Söhne 2006 die große Tradition der wissenschaftlichen Beobachtungsuhren wieder aufleben. Einst dienten sie als unverzichtbare Navigationshilfe und Präzisionsinstrument der Wissenschaft. Die Boutique-Edition der eleganten, ganz auf die Funktion der präzisen Zeitmessung reduzierten Dreizeigeruhr mit Zentralsekunde präsentiert sich nun erstmals mit einem Weißgoldgehäuse mit dem gewohnten Durchmesser von 40,5 Millimetern. Die kontrastreiche Darstellung der Zeit mit Zeigern aus gebläutem Stahl auf dem argentéfarbenen Zifferblatt aus massivem Silber erlaubt eine hervorragende Ablesbarkeit.

Das für die RICHARD LANGE konzipierte Manufakturkaliber L041.2 bietet alles, was dem Ziel dient, mit mechanischen Mitteln ein Höchstmaß an Präzision zu erreichen. Dazu gehört ein rückerloses Schwingsystem, das mit einer Frequenz von 21.600 Halbschwingungen pro Stunde arbeitet. Es besteht aus einer großen Exzenter-Unruh mit Unruhspirale. Beide Bauteile wurden im eigenen Haus entwickelt, in aufwendiger Forschungsarbeit optimal aufeinander abgestimmt und hergestellt. In Verbindung mit dieser Konstruktion garantiert die exakte Regulierung des Schwingsystems ein Höchstmaß an Ganggenauigkeit.

Die RICHARD LANGE ist eine Hommage an den ältesten Sohn Ferdinand A. Langes. Der langjährige technische Direktor der Manufaktur setzte sich zeit seines Lebens dafür ein, die Feinuhrmacherei durch die Ergebnisse wissenschaftlicher Forschung weiterzuentwickeln. In der Unruhspirale kommt seine wohl größte Errungenschaft zum Tragen. 1929 erkannte er als Erster, dass die Zugabe von Beryllium in Nickel-Stahl-Legierungen die Unruhspirale temperaturunempfindlicher und zugleich elastischer macht. Richard Langes im folgenden Jahr patentierte Erkenntnis führte zu einem Präzisionsschub in der Uhrmacherei und förderte die Entwicklung einer Uhrengattung, die sich über ihre Genauigkeit definiert: die Beobachtungsuhr.

Die RICHARD LANGE greift die charakteristische Gestaltung ihres historischen Vorbilds auf und interpretiert es neu für die heutige Zeit. Das kühle Weißgoldgehäuse und die handwerkliche Vollendung des Uhrwerks machen sie zur zeitgemäßen Beobachtungsuhr fürs Handgelenk. Diese Sonderedition der RICHARD LANGE ist weltweit exklusiv in den zehn Boutiquen von A. Lange & Söhne erhältlich.

Hier ist sehr wenig Platz.

Für einen umfassenden Blick auf unsere Kollektion, vergrößern Sie einfach Ihr Browserfenster. Falls das nicht möglich ist, können Sie auch zur mobilen Version wechseln.

Zur mobilen Version

Choose your language