1815 TOURBILLON

1815

DER FORTSCHRITT DER PRÄZISION

Das Tourbillon ist seit über 200 Jahren der Inbegriff uhrmacherischer Präzision. Der 2008 von Lange vorgestellte, patentierte Sekundenstopp machte es erstmals möglich, das Tourbillon gezielt anzuhalten und die Uhr genau einzustellen. Mit der 1815 TOURBILLON folgt nun der nächste Entwicklungsschritt: Durch die Integration der ZERO-RESET-Funktion springt der Sekundenzeiger beim Ziehen der Krone auf null. So kann die Uhr exakt eingestellt und wieder sekundengenau gestartet werden.

UHRWERK L102.1

Mit der 1815 TOURBILLON kombinierte A. Lange & Söhne erstmals den patentierten Sekundenstopp für das Tourbillon mit der Zeigerstelleinrichtung ZERO-RESET. Das Zifferblatt weist die typischen Gestaltungselemente der 1815-Uhrenfamilie auf, die an historische Taschenuhren erinnern: die umlaufende Minuterie im Stil „Chemin de fer“, arabische Ziffern und gebläute Zeiger sowie ein abgesenktes Zentralsegment.

WEITERE ARTIKEL

ZERO-RESET-MECHANISMUS
ZERO-RESET-MECHANISMUS
Mit dem ZERO-RESET-Mechanismus wird die Unruh beim Ziehen der Krone angehalten und der Sekundenzeiger springt auf null zurück.
TOURBILLON-UHREN
TOURBILLON-UHREN
Das Tourbillon verbessert die Ganggenauigkeit eines mechanischen Zeitmessers, indem es den Einfluss der Schwerkraft auf den Gang der Uhr reduziert.
DIE ZWEIFACHMONTAGE
DIE ZWEIFACHMONTAGE
Ob Dreizeigermodell oder anspruchsvoller Zeitmesser – bei A. Lange & Söhne wird jedes Uhrwerk zweimal montiert.
DIE 1815-UHRENFAMILIE

DIE 1815-UHRENFAMILIE

IN DER TRADITION FERDINAND ADOLPH LANGES

Mit den Eigenschaften Präzision, Perfektion, Mut und Bescheidenheit nimmt sich die 1815-Uhrenfamilie den Begründer der Lange-Manufaktur zum Vorbild.

ZEITMESSER VON A. LANGE & SÖHNE ENTDECKEN

Handgefertigt in Glashütte, Deutschland.

WIE KÖNNEN WIR IHNEN WEITERHELFEN?

Ganz gleich welches Anliegen Sie haben – wir helfen Ihnen gern weiter und stehen Ihnen telefonisch, per E-Mail oder in unseren Boutiquen zur Verfügung.