Sie befinden sich derzeit auf der Website-Version: Schweiz.
Für den Zugriff auf Informationen, die für Ihre Region relevant sind, empfehlen wir Ihnen die Version:

LANGE 1 ZEITZONE

LANGE 1 UHRENFAMILIE

EIN ZEITMESSER FÜR WELTBÜRGER

Tokio, Dubai, Berlin: Mit der LANGE 1 ZEITZONE trägt man die Welt sprichwörtlich am Handgelenk. Auf einen Blick kann man auf ihrem Zifferblatt die Heimatzeit und die Zeit einer zweiten Zeitzone ablesen. Ringförmige Tag-/Nacht-Anzeigen und die Sommerzeit-Indikation für die zweite Zeitzone erweitern die hohe Funktionalität.

In diesem Jahr präsentieren wir eine neue Variante dieser raffiniert konstruierten Zeitzonenuhr in 950er Platin mit rhodiéfarbenem Zifferblatt. Die monochrome Farbkombination verleiht der technischen Raffinesse eine zeitlose Eleganz.

ZU HAUSE AUF DER GANZEN WELT

Die simultane Anzeige zweier Zonenzeiten zählt zu den nützlichsten Zusatzfunktionen der Feinuhrmacherei und wird von global vernetzten Uhrenliebhabern hochgeschätzt. Mit der LANGE 1 ZEITZONE verlieh unsere Manufaktur dieser Komplikation bereits 2005 ein unverwechselbares Gesicht, das zusätzlich zur Heimatzeit die Möglichkeit bietet, einen Referenzort aller 24 offiziellen Zeitzonen auszuwählen.

In der zweiten, im Jahr 2020 vorgestellten Generation wurde das kosmopolitisch geprägte Modell mit dem neuen Manufakturkaliber L141.1 ausgestattet, welches die Funktionalität dank der zusätzlichen Anzeige von Sommer- und Winterzeit noch erhöhte. Nun erscheint die neue LANGE 1 ZEITZONE in einem Gehäuse aus 950er Platin und mit rhodiéfarbenem Zifferblatt aus massivem Silber in betont klassischer Anmutung.

ANSPRUCHSVOLLER ZEITZONENMECHANISMUS

In der vor drei Jahren vorgestellten Neuauflage der LANGE 1 ZEITZONE fand die Innovationskraft und Kreativität unserer Uhrmacher erneut eine Form, die begeistert. Das Ziel: anspruchsvolle Mechanik mit zeitlosem Design und hervorragender Ablesbarkeit zu verbinden.

Da sich der Städtering mit den 24 Referenzorten am Rand des Zifferblatts befindet, wird die harmonische Anordnung des charakteristischen dezentralen LANGE 1-Designs nicht beeinträchtigt. Dabei sind die Heimatzeit und die Zeit einer zweiten Zeitzone sowie das Großdatum und die Gangreserveanzeige stets auf einen Blick erfassbar.

Während der größere Zeitkreis über die Uhrzeit am Standort informiert, zeigt der kleinere Zeitkreis die Zeit der zweiten Zeitzone an.

Betätigt man den Korrekturdrücker bei 8 Uhr, springt der Städtering von West nach Ost um eine Zeitzone weiter. Gleichzeitig rückt der Stundenzeiger des kleinen Hilfszifferblatts um eine Stunde vor und zeigt nun die Zonenzeit der Stadt an, die unterhalb der goldenen Pfeilapplike zu sehen ist und stellvertretend für eine Zeitzone steht.

Eine technische Besonderheit ist hier die Anzeige der Sommer- und Winterzeit.

Ein farblicher Code innerhalb des Pfeils visualisiert, ob an diesem Ort eine Sommerzeitregelung gilt. Ist dies der Fall, zeigt sich in dem kleinen Fenster eine rote Fläche. Gilt an diesem Ort hingegen das ganze Jahr über die Standardzeit, bleibt der Hintergrund hell.

DIE TAG-/NACHT-ANZEIGEN

Um die Tag-/Nachtstunden in beiden Zeitzonen deutlich herauszustellen, nutzt die LANGE 1 ZEITZONE eine weitere farbliche Indikation: In der Mitte der Zeitkreise befinden sich jeweils ringförmige, mit den Stundenzeigern gekoppelte Tag-/Nacht-Anzeigen. Sie geben an, ob sich die jeweilige Zeitangabe auf die erste oder zweite Tageshälfte bezieht.

Steht der Stundenzeiger im zifferblattfarbenen Bereich, bezieht sich die Angabe auf den Zeitraum von 6 bis 18 Uhr, ist er blau hinterlegt, auf den Zeitraum von 18 bis 6 Uhr.

EINZIGARTIGER SYNCHRONISATIONSMECHANISMUS

Eine weitere Besonderheit der LANGE 1 ZEITZONE ist ein raffiniert konstruierter Synchronisationsmechanismus, der es erlaubt, die Zonenzeit vom kleineren auf das größere Hilfszifferblatt zu übertragen und so eine neue Haupt- bzw. Heimatzeit zu definieren.

Zieht man die Krone in die zweite Position, lassen sich mit ihr die Zeiten beider Zonen synchron einstellen. Hält man dabei allerdings den Drücker zur Einstellung der zweiten Zeitzone dauerhaft gedrückt, bleibt der Stundenzeiger der Zonenzeit stehen. Nun lässt sich die definierte neue Hauptzeit unabhängig von der Zonenzeit einstellen. Anschließend muss eventuell noch das mit der Hauptzeit verbundene Großdatum über den Drücker bei 10 Uhr korrigiert werden.

DIE LANGE 1 ZEITZONE

MANUFAKTURKALIBER L141.1

Angetrieben wird die LANGE 1 ZEITZONE vom Manufakturkaliber L141.1, das mit nur einem Federhaus eine Gangreserve von 72 Stunden bereitstellt. Weitere technische Details des Kalibers sind die klassische Schraubenunruh und eine freischwingende Unruhspirale aus eigener Fertigung mit einer Frequenz von 21.600 Halbschwingungen pro Stunde.

Lange-typische Qualitätsmerkmale wie die Dreiviertelplatine aus naturbelassenem Neusilber, verschraubte Goldchatons, gebläute Schrauben, eine aufwendige Schwanenhals-Feinregulierung sowie von Hand gravierte Unruh- und Zwischenradkloben sind durch den Saphirglasboden sichtbar. Die handwerkliche Dekoration des zweifach montierten Uhrwerks entspricht in allen Details dem hohen Standard unserer Manufaktur.

WEITERE ARTIKEL

GROSSDATUM
GROSSDATUM
Das Großdatum wurde von der Uhr in der Dresdner Semperoper inspiriert. Wie keine zweite Komplikation prägt es das Design vieler unserer Zeitmesser.
MANUFAKTUR-UHRWERKE
MANUFAKTUR-UHRWERKE
Jeder von uns vorgestellte Zeitmesser wird mit einem Manufaktur-Uhrwerk ausgestattet. Genauer gesagt: Alle Kaliber werden in unserer Manufaktur in Glashütte entwickelt, gefertigt, vollendet und montiert. Diese einzigartige Herangehensweise ist die Grundlage dafür, um unsere vielen kreativen Ideen umsetzen und die Feinuhrmacherei weiterentwickeln zu können.
CHRONOGRAPHEN
CHRONOGRAPHEN
Mit ihren Manufaktur-Uhrwerken zählen Chronographen seit 1999 zu den Aushängeschildern von A. Lange & Söhne.

WIE KÖNNEN WIR IHNEN WEITERHELFEN?

Ganz gleich welches Anliegen Sie haben – wir helfen Ihnen gern weiter und stehen Ihnen telefonisch, per E-Mail oder in unseren Boutiquen zur Verfügung.