Slider image - 1
Slider image - 2
Slider image - 3
Slider image - 4

SAXONIA MONDPHASE

Zwei klassische Komplikationen im Fokus

Mit dem Lange-Großdatum und einer präzisen Mondphasenanzeige vereint die SAXONIA MONDPHASE zwei klassische Komplikationen. Die symmetrische Anordnung der Datumsanzeige bei 12 Uhr und der Mondphasenanzeige in der oberen Hälfte der kleinen Sekunde bei 6 Uhr unterstreicht die elegante Gestaltung dieses Zeitmessers. Der intensive, tiefblaue Farbton der massiv goldenen Mondscheibe wird durch ein patentiertes Beschichtungsverfahren erreicht.

Die symmetrische Anordnung der Datumsanzeige bei 12 Uhr und der Mondphasenanzeige bei 6 Uhr unterstreicht die elegante Erscheinung der SAXONIA MONDPHASE.
Die hochpräzise Mondphasenanzeige macht die SAXONIA MONDPHASE zu einem außergewöhnlichen Zeitmesser.

Das Automatikkaliber L086.5 besteht aus 325 Einzelteilen und beherbergt die namensgebende, astronomische Komplikation. Die Mondscheibe mit ihren 852 Sternen ist mit dem Stundenrad verbunden und daher immer in Bewegung – genau wie der Mond selbst. Einmal korrekt eingestellt weicht die Anzeige bei ununterbrochenem Lauf der Uhr erst in 122,6 Jahren um einen Tag vom tatsächlichen Stand des Mondes ab.

Anthony de Haas, Leiter der Produktentwicklung bei A. Lange & Söhne, über die SAXONIA MONDPHASE.

A. Lange & Söhne

 

 

Wünschen Sie ein persönliches Treffen?

 

Vereinbaren Sie einen persönlichen Termin in einer unserer Boutiquen von A. Lange & Söhne.

Uhrwerk L086.5

Anzahl der Uhrwerksteile

325

Anzahl der Rubine

40

Gangreserve

72 Stunden nach Vollaufzug

Schwingsystem

Unruhfrequenz: 21600 Halbschwingungen pro Stunde

Feinregulierung: Schraubenunruh

Uhrwerksmaße

Durchmesser: 30.4 mm; Höhe: 5.2 mm

Uhrwerk Uhrwerk
Uhrwerk Uhrwerk