Slider image - 1
Slider image - 2
Slider image - 3
Slider image - 4
Slider image - 5

SAXONIA AUTOMATIK

Die flachste Automatikuhr der Manufaktur

Mit einer Gehäusehöhe von 7,8 mm ist die SAXONIA AUTOMATIK die bisher flachste Automatikuhr, die bei A. Lange & Söhne gefertigt wurde. Das Kaliber L086.1 selbst ist nur 3,7 mm hoch. Dessen kugelgelagerter Zentralrotor verfügt über eine schwere Schwungmasse aus Platin. Im Zusammenspiel mit dem Aufzugsgetriebe sorgt er dafür, dass die maximale Gangautonomie von 72 Stunden schon nach kurzer Tragezeit zur Verfügung steht.

Das Zifferblatt der 2015 vorgestellten SAXONIA AUTOMATIK trägt massiv goldene Stundenindizes bei 3, 6, 9 und 12 Uhr, die als doppelte Stabappliken ausgeführt sind. Die minimal verlängerten Minutenindizes lassen die Minuterie klar hervortreten, wodurch die Ablesbarkeit der Uhr optimiert wird. Im Unterschied zur SAXONIA verfügt die kleine Sekunde der SAXONIA AUTOMATIK über Zehnermarkierungen mit Ziffern.

Uhrwerk L086.1

Anzahl der Uhrwerksteile

209

Anzahl der Rubine

31

Gangreserve

72 Stunden nach Vollaufzug

Schwingsystem

Unruhfrequenz: 21600 Halbschwingungen pro Stunde

Feinregulierung: Schraubenunruh

Uhrwerksmaße

Durchmesser: 30.4 mm; Höhe: 3.7 mm

Uhrwerk Uhrwerk