Sie befinden sich derzeit auf der Website-Version: Deutschland.
Für den Zugriff auf Informationen, die für Ihre Region relevant sind, empfehlen wir Ihnen die Version:

LANGE 1 "25TH ANNIVERSARY"

Weissgold mit Zifferblatt in Argenté

Das 25-jährige Jubiläum der LANGE 1 im Jahr 2019 feiert die Manufaktur mit einer limitierten Sonderedition verschiedener Modelle der LANGE 1-Uhrenfamilie. Allen gemein ist ein Gehäuse aus Weißgold, ein tiefblau bedrucktes Argenté-Zifferblatt, blaue Datumsziffern sowie ein handgenähtes blaues Alligator-Lederband mit grauer Naht. Den Auftakt bildet die auf 250 Exemplare limitierte LANGE 1 „25th Anniversary“, die durch ein tiefblau bedrucktes Zifferblatt und blaue Datumsziffern gekennzeichnet ist.

Es ist nun ein Vierteljahrhundert her, dass aus der Vision von Walter Lange und seinem Partner Günter Blümlein endgültig Wirklichkeit wurde. Am 24. Oktober 1994 präsentierte A. Lange & Söhne im Residenzschloss in Dresden die vier ersten Armbanduhren nach der Neugründung des Unternehmens – darunter die LANGE 1.


Bei der ersten Vorstellung der inzwischen vielfach prämierten Uhr vor nun 25 Jahren erwartete man mit Spannung, wie das zu jener Zeit ungewohnte, stilbildende Design bei der Fachwelt ankommen würde. Während die Begeisterung über die technische Qualität vom ersten Moment an groß war, sorgten die wegweisenden Neuerungen im Design der LANGE 1, wie das dezentrale Zifferblattdesign, für Diskussionen. Das generierte so viel Aufmerksamkeit, dass A. Lange & Söhne praktisch über Nacht wieder bekannt wurde.

Mut, das Streben nach Perfektion sowie das feine Gespür für ein harmonisches Verhältnis zwischen Tradition und Innovation haben sich letztlich gelohnt. Die LANGE 1 wurde zum Klassiker und steht nach wie vor als Inbegriff Lange’scher Uhrmacherkunst sinnbildlich für den hohen Anspruch des Unternehmens an die perfekte Verbindung von Mechanik, Design und Handwerkskunst. Die schnelle Rückkehr von A. Lange & Söhne an die Spitze der Feinuhrmacherei nach der Neugründung ist untrennbar mit der LANGE 1 verknüpft.

Eine weitere Besonderheit ist der gravierte Klappboden aus Weißgold, der das 1873 eingeweihte Stammhaus von A. Lange & Söhne zeigt. Der durch den Saphirglasboden sichtbare Unruhkloben ist mit einer speziellen Gravur versehen. Nach der Vorstellung der LANGE 1 „25th Anniversary“ im Januar folgen im Verlauf des Jahres neun weitere Jubiläumsmodelle aus der LANGE 1-Uhrenfamilie.

Das erste Modell der „25th Anniversary“-Edition ist die LANGE 1, die seit 1994 äußerlich fast unverändert gefertigt wird. Die technische Evolution zeigt sich jedoch im Uhrwerk. Das 2015 eingeführte Handaufzugskaliber L121.1 verfügt über eine exakt springende Großdatumsanzeige und eine freischwingende Lange-Unruhspirale, die in Verbindung mit einer großen Exzenter-Unruh für optimale Gangwerte sorgt.


Wie schon das erste LANGE 1-Kailber L901.0 hat das aufwendig von Hand finissierte Uhrwerk ein Doppelfederhaus für 72 Stunden Gangreserve und die Lange-typischen Qualitätsmerkmale wie die Dreiviertelplatine aus naturbelassenem Neusilber, acht verschraubte Goldchatons und den handgravierten Unruhkloben. Er trägt eine ganz besondere Gravur: das Großdatum mit der Zahl 25 als Symbol für das 25. Jubiläum. Die von Hand ausgeführten Linien des neuen Gravurmusters sind erstmals gebläut und kommen damit besonders kontraststark zur Geltung.

Die LANGE 1 Uhrenfamilie

Die LANGE 1 Uhrenfamilie

Die LANGE 1 Uhrenfamilie

Die LANGE 1 ist das Ergebnis eines mutigen Neuanfangs. Die außergewöhnliche Kombination von Tradition und Innovation macht sie zum Inbegriff Lange’scher Uhrmacherkunst und, schon kurz nach ihrem Erscheinen.

Sondereditionen

Die „Lumen“-Modelle
Die „Lumen“-Modelle
Die „Lumen“-Modelle setzen Lange-typische Uhrmacherkunst auf besondere Weise sowohl bei Tag als auch bei Dunkelheit in Szene. Die Serie limitierter Zeitmesser begeistert Uhrenliebhaber und Sammler bereits seit 2010.
Handwerkkunst-Edition
Handwerkkunst-Edition
Seit 2011 gibt es unsere HANDWERKSKUNST-Modelle, mit denen wir die Finissierung von Gehäusen, Uhrwerken und Zifferblättern nochmals auf die Spitze treiben.
Flagship-exklusiv
Flagship-exklusiv
Unsere Flagship-exklusive Uhren sind engstens mit der Lange‘schen Tradition der sächsischen Uhrmacherkunst verknüpft und ausschließlich in unseren A. Lange & Söhne Flagship Boutiquen erhältlich.

WEITERE ARTIKEL

A. Lange & Söhne wird wiedergeboren
A. Lange & Söhne wird wiedergeboren
1989 feiert Deutschland den Fall der Mauer. Walter Lange denkt sofort an den Neustart einer Lange-Manufaktur in Glashütte und macht seinen Traum wahr.
Finissierung und Gravur
Finissierung und Gravur
Die Kunst der Uhrwerksfinissierung wird in unserer Manufaktur großgeschrieben. Egal, ob groß oder verschwindend klein, ob gut sichtbar oder verdeckt, fast jedes Teil wird von Hand bearbeitet. Dabei kommen verschiedene Techniken zum Einsatz, wobei jedes Bauteil mit einer eigens ihm zugedachten Finissierung versehen wird, die dann im Zusammenspiel ein harmonisches Gesamtbild schaffen.
Grossdatum
Grossdatum
Das Großdatum wurde von der Uhr in der Dresdner Semperoper inspiriert. Wie keine zweite Komplikation prägt es das Design vieler unserer Zeitmesser.

Wie können wir Ihnen helfen?

Ob Sie auf der Suche nach einem bestimmten Modell sind, Fragen aus Interesse haben oder eine Serviceanfrage für Ihren Zeitmesser benötigen – wir helfen Ihnen gerne weiter. Wir stehen Ihnen per Telefon, E-Mail oder persönlich in einer unserer Boutiquen zur Verfügung.

Der A. Lange & Söhne Salon in Zürich